Jahresrückblick 2021

Januar 2021

Landesbischof Meister im Gespräch mit Rabbiner Dr. Lengyel anlässlich der Reihe "Was gesagt werden muss! Reformation und Judentum" im Jahr 2018 (Foto: Jens Schulze)

Auf ein Wort: Beziehungs-weise

Am 13. Januar 2021 feierte Rabbiner Dr. Gábor Lengyel in Hannover seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass widmen sich Rabbiner Dr. Gábor Lengyel und Landesbischof Ralf Meister auf Einladung der Hanns-Lilje-Stiftung am 28. Januar 2021 im Gespräch gegenwärtigen Herausforderungen für Juden und Christen.

mehr

Januar 2021

Hussam Nimr spielte eindrücklich den Judas vor den Gästen des Aschermittwochs der Künste in Celle. (Foto: Jens Schulze)

"Aschermittwoch der Künste" pandemiebedingt für 2021 abgesagt

Im Jahr 2021 wird es  aufgrund der Corona-Pandemie keinen "Aschermittwoch der Künste" geben. Die Künstlerinnen und Künstler, die Kulturschaffenden und Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft, an die sich der Kunstempfang der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und der Hanns-Lilje-Stiftung richtet, bleiben jedoch im Blick der Einladenden.

mehr

Februar 2021

(Foto: Gwendolin Schwarz) Johan Vorhagen: Mose schlägt Wasser aus dem Felsen, 1577, © Ostfriesisches Landesmuseum Emden

Wüstenwege. Passionsandachten als Dialog zwischen Kunst und Kirche

Die diesjährigen Passionsandachten in Emden stehen unter dem Thema „Wüstenwege“. Seit 13 Jahren werden sie als Dialog zwischen Kunst und Kirche gestaltet. Während der Passionszeit laden das Ostfriesische Landesmuseum Emden, der Sprengel Ostfriesland-Ems und die lutherischen Kirchengemeinden Emdens zu Passionsandachten in die Kulturkirche Martin-Luther Emden, Bollwerkstr. 9, ein.

mehr

Februar 2021

Grafik: ©Big Ben Reklamebureau

Innenleben

Innenleben - Wut, Ohnmacht, Angst, Hoffnung, Sehnsucht, Unsicherheit, Sorgen, Trauer, Freude, Rührung, Herzlichkeit, Temperament, Einfühlungsgabe, Einfühlsamkeit, Gefühlseindruck, Gemütslage, das Innerste, Innigkeit, Empfindung, Anteile, Ich, Seele, Sinn, Wesen, Charakter, Organe, Herz, Gedärme…

mehr

März 2021

Kirche und Kultur in der Krisenzeit

Im Rahmen der Kulturkirche Zellerfeld im Oberharz fragen sich Menschen aus unterschiedlichen Milieus, Kulturen und Religionen unter dem Motto
Kirchenkunststückchen - KircheMachtSinn, was Kirche und Kultur einander zu sagen haben, wenn es um sinnvolles Leben und Handeln geht.

mehr

Februar 2021

Foto: KIM Kultur

Kim Kultur online

Bedingt durch die Corona-Situation werden die Veranstaltungen des Projekts KIM Kultur weiterhin online durchgeführt.

mehr

März 2021

Hanns-Lilje-Stiftung und Landeskirche fördern Signifikante Kulturkirchen mit rund 1 Million Euro

Die Hanns-Lilje-Stiftung  und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers fördern erneut die Kulturarbeit in ausgewählten Kirchen. Auf Beschluss des Kuratoriums der Hanns-Lilje-Stiftung im Einvernehmen mit einer Experten-Jury werden vier Signifikante Kulturkirchen ausgezeichnet.

mehr

März 2021

GOLD (Foto: Petra Straß)

Gold - die Künstlerin ist abwesend

Die bildende Künstlerin Irina Baryalei bekommt nach langer Zeit erstmals die Gelegenheit ihre Kunstwerke im Rahmen einer Vernissage auszustellen. Jahrelang hatte sich niemand für sie interessiert und jetzt hat sie den Eindruck, dass sie nur eingeladen wurde, gerade weil ihr „ausländischer“ Name plötzlich angesagt ist. Sie wird eingeladen, ein Publikumsgespräch zu führen, das ihr mehr und mehr zu entgleiten droht…

mehr

März 2021

Covid-19 - Wie Sie uns erreichen und wie wir fördern

Sie erreichen uns unter den bekannten Telefonnummern und Email-Adressen (hier), auch wenn wir im Homeoffice arbeiten.

mehr

März 2021

Dr. Tatjana Schnütgen (Fotostudio Zacharias)

Hanns-Lilje-Stiftungspreis Freiheit und Verantwortung „Die bildende Kraft von Kunst und Kultur“vergeben

Der Hanns-Lilje-Stiftungspreis 2021 geht mit insgesamt 25.000 Euro an die Theologin Dr. Tatjana Schnütgen aus Regensburg und an das hannoversche Asambura-Ensemble. Sonderpreise erhalten die Künstlerin Susan Donath aus Dresden und der Künstler Nikola Sarić aus Hannover.

mehr

März 2021

Peter Sloterdijk © Antonia Jacobsen

Die Sinnlichkeit des Geistigen

Die Vortragsreihe „Die Sinnlichkeit des Geistigen“ in der Neustädter Hof- und Stadtkirche mit Professor Dr. Peter Sloterdijk und Sibylle Lewitscharoff, begleitet von der Ausstellung „Das Wort – es bildet mir die Welt“ (Rolf Steiner), war ursprünglich für November 2020 geplant. Coronabedingt wurde sie auf Mai 2021 verschoben. Das Kulturkirchenprojekt wird gefördert durch die Hanns-Lilje-Stiftung und die hannoversche Landeskirche.

mehr

März 2021

(Foto: Jens Schulze)

Welche Heilung ist zu erwarten? Lebensqualität und Spiritualität im Plural
Hanns-Lilje-Forum digital am 13.04.2021 mit Prof. Dr. Traugott Roser, Prof. em. Dr. Hartmut Remmers und Prof. Dr. Corinna Trebst

Jeder Behandlung liegt ein Therapieziel zu Grunde, auf das die medizinischen Maßnahmen abgestimmt sein müssen. Doch wenn der Wunsch, wieder vollständig gesund zu werden, nicht mehr realistisch erfüllbar ist, müssen die Vorstellungen von Leben und Lebensqualität oft neu beschrieben werden.

mehr

April 2021

(Foto: Jens Schulze)

Wo bleiben die Angehörigen? Demenz und pflegende Angehörige
Hanns-Lilje-Forum digital am 06.05.2021 mit Prof. Dr. Klaus Hager, Dr. Milena von Kutzleben und Theresia Urbons

Familien, in denen ein Angehöriger mit Demenz gepflegt wird, sind durch zeitliche und persönliche Belastungen oft stark herausgefordert. Die Beziehung zur betroffenen Person wandelt sich. Häufig verändert sich das eigene soziale Umfeld bis hin zur Isolation, zugespitzt während der Corona-Pandemie.

mehr

April 2021

Prof. Dr. Traugott Roser (Foto: Augustinum)

Experten: Spiritualität bei medizinischer Behandlung stets beachten

Spiritualität spielt nach Ansicht des Theologie-Professors Traugott Roser aus Münster in der Care-Medizin eine mitentscheidende Rolle. Sie sei bei der Behandlung von Patienten grundsätzlich einer von vier Aspekten, die bedacht werden müssten, erläuterte Roser am Dienstagabend im Rahmen eines online ausgerichteten Forums der Hanns-Lilje-Stiftung in Hannover.

mehr

April 2021

Snežana Nešić (Foto: Ghazaleh Ghazanfari)

Encounters with Bach – Begegnungen mit Bach

Was hat Bach uns heute noch zu sagen? Was ist sein Einfluss auf die heutige Musikwelt? Ist Bachs Musik für viele Menschen ihre akustische Lebenswirklichkeit? Oder ist musikalisch-künstlerische Realität 2021 etwas ganz anderes?

mehr

Mai 2021

Lob der Distanz
Ausstellung und Begleitprogramm im Kunstverein Wolfsburg. 21.05.-04.07.2021

Die Betrachtung aus einem Abstand kann die Beziehungen zu anderen stärken und neu bestimmen. Der distanzierte Blick bedeutet aber auch ein höheres Maß von Reflexion und Objektivität. Er schafft einen Überblick.

 

mehr

Mai 2021

Prof. Dr. med. Klaus Hager

Mediziner: Pandemie erschwert Angehörigen Pflege von Demenzpatienten

Die Versorgung von Demenz-Patienten ist nach Einschätzung des Mediziners Klaus Hager durch die aktuellen Einschränkungen des täglichen Lebens massiv für Angehörige verkompliziert worden.

mehr

Mai 2021

Theologen und Künstler*innen für den Frieden in der Weimarer Republik

Vor einhundert Jahren erschien das Buch „Der Stern der Erlösung“ des Philosophen Franz Rosenzweig, das bis heute zu den philosophischen Klassikern des 20. Jahrhunderts zählt. Als wichtiger Impulsgeber für den jüdisch-christlichen Dialog bewegt sich Rosenzweig zwischen jüdischer Religionsphilosophie, Neukantianismus, Lebens- und Existenzialphilosophie.

mehr

Mai 2021

Peter Sloterdijk © Antonia Jacobsen

Die Sinnlichkeit des Geistigen
Peter Sloterdijk und Sibylle Lewitscharoff in der Neustädter Hof- und Stadtkirche , Hannover

Die Vortragsreihe „Die Sinnlichkeit des Geistigen“ in der Neustädter Hof- und Stadtkirche mit Peter Sloterdijk und Sibylle Lewitscharoff, begleitet von der Ausstellung „Das Wort – es bildet mir die Welt“ (Rolf Steiner), wurde aufgrund der pandemiebedingten Situation von November 2020 auf Juni und Juli 2021 verschoben.

mehr

Mai 2021

(Foto: Andre Germar)

Ausstellung „gegen GEWALT?“
Ausstellung in der Markus – Kulturkirche, Hannover, 23.5.-1.7.2021

In der Ausstellung „gegen GEWALT?“ werden künstlerische Arbeiten gezeigt, die sich kritisch mit der gesellschaftlichen Situation unserer Zeit auseinandersetzen.

mehr

Mai 2021

Künstlerin Ulrike Gölner (Foto: Dr. Ulrich Rott und Thies Jarecki)

Pfingstgottesdienst mit fertiger Skulptur auf dem Eystruper Friedhof

Die Kettensägen sind bei Seite gelegt, jetzt wird nur noch gefeilt und geschmirgelt. „Und die Lasur muss ich noch aufbringen“, sagt Ulrike Gölner. Seit Ostern hat die Bildhauerin auf dem Eystruper Friedhof gearbeitet.

mehr

Mai 2021

Friedensort2GO (Foto: Wladimir Rudolf)

Machen Sie sich auf den Friedensort2GO-Weg

Eine etwas andere Art des Pilgerns können Sie ab dem 18. Juni 2021 an sechs Stationen in Hermannsburg erleben, die durch einen Rundweg verbunden sind.

Auf Sie warten inspirierende Kunstwerke und multimedial aufbereitete Informationen rund um das Thema Frieden.

mehr

Mai 2021

Privatkapelle Sigwardskirche (Foto: privat)

"Rückkehr des Throns" in der Privatkapelle der Sigwardskirche am 28. Mai 2021

In der Sigwardskirche Idensen hatte Bischof Sigward in seiner Privatkapelle mindestens von 1134 bis 1140 einen Weidenthron und Konferenzstühle. Der Raum war sehr repräsentativ und gleichzeitig geprägt von seiner Schlichtheit. Dieser Anblick ist schon lange nicht mehr zu sehen - alle Ausstattungsgegenstände sind seit langer Zeit verschwunden.

mehr

Juni 2021

(Foto: Jens Schulze)

Solidarität oder Selbstsorge? Gesundwerden im gesellschaftlichen Wandel
Hanns-Lilje-Forum digital am 17.06.2021, 18.00 - 19.30 Uhr, mit Staatssekretär Heiger Scholz, Dr. Julia Inthorn und Dr. med. Martina Wenker

Die zunehmende Stärkung der Patientenautonomie hat dazu geführt, dass nicht nur am Lebensende die Wünsche von Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt der Behandlungsentscheidungen stehen. Die Verantwortung für eine gute Versorgung wird damit zum Teil der Selbstsorge.

mehr

Juni 2021

Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger und Landesbischof Ralf Meister (Foto: Martin Käthler)

Deutscher Stiftungstag - Ökumenischer Gottesdienst

Innerhalb der Landeskirche bestehen über 450 kirchliche Stiftungen, die in Gemeinden, Kirchenkreisen und auf Landeskirchenebene gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke unterstützen. In dieser Woche fand der Deutsche Stiftungstag - organisiert vom Bundesverband Deutscher Stiftungen - statt, eigentlich mal geplant in Hannover mit Stiftungsaktiven aus ganz Deutschland.

mehr

Juni 2021

"Kunst im Fokus – Kunst-Gottesdienste" Einladung zum digitalen Workshop am 16. Juni 2021

Der diesjährige digitale Kulturkirchen-Workshop zum Thema „Kunst im Fokus – Kunst-Gottesdienste“ findet am 16. Juni 2021, 10.00 Uhr bis 13.45 Uhr statt. Zu dem Workshop laden die Hanns-Lilje-Stiftung und das Arbeitsfeld Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers ein.

mehr

Juni 2021

ZUKUNFT ohne Corona – 10. Landeswettbewerb Evangelische Religion in Niedersachsen
Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Landesbischof Ralf Meister würdigen die Preisträger*innen

Mehr als ein Jahr mussten die Gewinner*innen auf diesen Tag warten. Bereits Anfang 2020 hatten sie ihre Beiträge zum Landeswettbewerb Evangelische Religion eingereicht, seit Herbst 2020 standen die Sieger*innen intern fest. Doch Corona machte einer würdigen Preisverleihung bisher einen Strich durch die Rechnung.

mehr

Juni 2021

Förderung der Kulturarbeit in Kirchen - Bewerbungsschluss am 31. August 2021

Künstlerinnen und Künstler sind aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor in besonderer Weise auf Unterstützung und Zusammenarbeit angewiesen. Mit der Förderung der kirchlichen Kulturarbeit leisten wir dazu einen Beitrag.

mehr

Juni 2021

Ich weiß nicht mal, wie er starb – wie ein Pflegeheim zur Coronafalle wurde
Diskussion mit Arnd Henze, Landesbischof Ralf Meister, Prof. Dr. Martina Hasseler u.a.

Im Gartensaal des Schlosses Wolfsburg wird am 2. Juli 2021 um 19 Uhr der Film „Ich weiß nicht mal, wie er starb – wie ein Pflegeheim zur Coronafalle wurde“ von Arnd Henze und Sonja Kättner-Neumann gezeigt. Die ARD-Produktion beschäftigt sich mit dem tragischen Geschehen im Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg und gibt darüber hinaus einen Einblick in die Leistung von Pflegekräften in Corona-Zeiten.

mehr

Juni 2021

Foto: Ev.-luth. Missionswerk Hermannsburg

Missionswerk startet von Künstlern gestalteten „Friedensort2Go“

Kurt Herrera setzt sich auf die kreuzförmig ausladende Bank und lehnt den Kopf zurück. „Das lese ich zum ersten Mal“, sagt der Lateinamerikareferent des Evangelisch-lutherischen Missionswerkes in Hermannsburg. Sein Blick richtet sich nach oben und damit auf den Schriftzug „Gerechtigkeit & Frieden“, den der Künstler Wladimir Rudolf in einen Metallbogen geschmiedet hat.

mehr

Juni 2021

Dr. med. Martina Wenker (Foto: ÄKN)

Wenker warnt: Krankenversicherung nicht an Lebensstil koppeln

Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, Martina Wenker, hat davor gewarnt, Leistungen der Krankenversicherung vom individuellen Lebensstil der Versicherten abhängig zu machen. „Der Gedanke klingt zunächst charmant, aber wir kommen sofort auf eine schiefe Ebene, die maximale Ungerechtigkeiten hervorruft“, sagte Wenker am Donnerstagabend bei einer medizinethischen Online-Diskussion der evangelischen Hanns-Lilje-Stiftung mit Sitz in Hannover.

mehr

Juni 2021

Mette-Luise Springer und Nele Riediger vom Gymnasium am Silberkamp. Foto: Jens Schulze

„Engagiert, kritisch, eigenständig“
Landeswettbewerb Evangelische Religion: Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Landesbischof Ralf Meister würdigen die Preisträger*innen

Zwei Schülerinnen aus Peine haben die ersten beiden Plätze beim Landeswettbewerb Evangelische Religion belegt. Unabhängig voneinander hatten Mette-Luise Springer (19) und Nele Riediger (16) vom Gymnasium am Silberkamp ihre Einzelarbeiten zum Wettbewerbsthema „Zukunft“ eingereicht.

mehr

Juni 2021

(Foto: Jens Schulze)

Vorsorgen - aber wie? Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wie sollen meine Wünsche in schwierigen Situationen Teil der Entscheidung von Angehörigen und Ärzten werden? Bis zu welcher Grenze möchte ich wie medizinisch versorgt werden? Was ist zu bedenken im Blick auf eine Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung? Es ist nicht leicht, sich mit der eigenen Gebrechlichkeit und Sterblichkeit auseinanderzusetzen. Doch es zeigt sich immer wieder, wie hilfreich es ist, wenn die Betroffenen diese Fragen schon frühzeitig reflektiert und verbindlich beantwortet haben.

mehr

Juni 2021

Hanns-Lilje-Schild am Hanns-Lilje-Haus (Foto: Jens Schulze)

Wer ist eigentlich Hanns Lilje?

Diese Frage stellen Passanten und Besucher/innen des Hanns-Lilje-Hauses. Eine Antwort bietet nun die Informationstafel außen am Hanns-Lilje-Haus mit wichtigen biografischen Stationen. Darüber hinaus verweist ein QR-Code auf die Website der Hanns-Lilje-Stiftung mit ausführlicheren Angaben zu seiner Vita. Finanziert wurde die Tafel durch den Freundeskreis der Hanns-Lilje-Stiftung.

mehr

Juni 2021

Dr. med. Heiner Ruschulte

Für jeden Menschen sei es ratsam, sich mit der eigenen Gebrechlichkeit und Sterblichkeit auseinanderzusetzen.

Nach Ansicht des Hamelner Mediziners Heiner Ruschulte sollten sich Menschen frühzeitig damit befassen, bis zu welcher Grenze sie im Falle einer schweren Erkrankung oder Verletzung medizinisch versorgt werden wollen.

mehr

Juni 2021

(Foto: Ev.-luth. Nordstädter Kirchengemeinde)

Vesperkirchen "Mit Gott und dem Nächsten an einem Tisch"

Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk und in Zusammenarbeit mit den hannoverschen Vesperkirchen lädt die Hanns-Lilje-Stiftung zu einem Werkstatt-Tag zur Gestaltung von Vesperkirchen ein.

mehr

Juli 2021

Schönheitsdurstige (Foto: Thomas Block)

Konzert Orgel und Tanz am 16. Juli 2021 – in der Reihe Kulturkirche Zellerfeld im Oberharz

In der Reihe WEGZEICHNER–QUERDENKER–SCHÖNHEITSDURSTIGE der Kulturkirche Zellerfeld im Oberharz findet am Freitag, den 16. Juli 2021, 19:30 - 20:30 Uhr in der St.-Salvatoris-Kirche Zellerfeld unter dem Titel SCHÖNHEITSDURST ein Abend mit Orgel, Tanz und Rezitation statt.

mehr

Juli 2021

Ausstellung „Czernowitzer Köpfe“ der Gesellschaft für Christlich - Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V.
Eine literarisch-musikalische Hommage zum 100. Geburtstag

Vom 20. Juli bis 28. August 2021 ist in Osnabrück der 2. Teil des Projektes „Paul Celan – Alfred Gong – Immanuel Weissglas. Eine literarisch-musikalische Hommage zum 100. Geburtstag“ zu sehen, gefördert durch die Hanns-Lilje-Stiftung.

mehr

August 2021

Mensch und Maschine im Zeitalter von 'KI' (Foto: ATWT)

Mensch und Maschine im Zeitalter "Künstlicher Intelligenz"

Der Arbeitskreis für Theologische Wirtschafts- und Technikethik widmet sich auf seiner Jahrestagung vom 29.-30. Oktober 2021 in Göttingen den theologischen Herausforderungen „künstlicher Intelligenz", gefördert durch die Hanns-Lilje-Stiftung.

mehr

August 2021

Künstler: Ahmad Salma, Foto: Jörg Mecke

Kunstaktion "Der 3. Raum" in der Sigwardskirche Idensen

Die Kirchengemeinde Idensen-Mesmerode ist dieses Jahr mit den Installationen in der Sigwardskirche von der Hanns-Lilje-Stiftung als Kultur-Kirche ausgezeichnet worden. Die Privatkapelle Bischof Sigwards wird damit durch eine Kunstaktion in ein besonderes Licht gerückt: Ahmad Salma beschließt als letzter von drei Künstlern diese Veranstaltungreihe.

mehr

September 2021

Dietrich Bonhoeffer

Glaube und Verantwortung
Dietrich Bonhoeffer und seine gesellschaftspolitische Aktualität: Hanns-Lilje-Jugendforum - Eine Online-Tagung für Jugendliche mit dem Ratsvorsitzenden der EKD Landesbischof Dr. Heinrich Bedform-Strohm und anderen.

Dietrich Bonhoeffer gehört zu den bekanntesten deutschen Theologen des vergangenen Jahrhunderts und hat mit seinem Widerstand gegen den Nationalsozialismus Menschen in der ganzen Welt inspiriert. Für ihn hingen Glauben und Leben, Theologie und Widerstand eng zusammen. Als Christ*in Verantwortung in der Welt zu übernehmen und für andere da zu sein, steht im Zentrum seiner Theologie.

mehr

September 2021

Hanns-Lilje-Stiftungspreis 2021 (Foto: Jens Schulze)

Verleihung des „Hanns-Lilje-Stiftungspreises Freiheit und Verantwortung“ am 9. September 2021, 18 Uhr, in der Markuskirche, Hannover

Der Hanns-Lilje-Stiftungspreis 2021 geht mit insgesamt 25.000 Euro an die Theologin Dr. Tatjana Schnütgen aus Regensburg und an das hannoversche Asambura-Ensemble. Sonderpreise erhalten die Künstlerin Susan Donath aus Dresden und der Künstler Nikola Sarić aus Hannover.

mehr

September 2021

Juliane Dannenberg hat Justinian Kappes mobilisiert und er macht jetzt viele Wege wieder zu Fuß und im eigenen Auto. Beide erleben im Gespräch gemeinsame Glücksmomente. (Foto: Jens Schulze)

Glücksmomente

„Glücksmomente zwischen jungen und alten Menschen in der Pflege“ ist das Thema einer ungewöhnlichen Ausstellung, die bis Jahresende durch Niedersachsen läuft.

mehr

September 2021

Foto: artothek Hannover e.V.

Mit Kunst und Kultur leben und arbeiten
FABRIKA in der artothek Hannover

FABRIKA ist ein von der Hanns-Lilje-Stiftung gefördertes Kunstprojekt von Anna Eisermann, Edin Bajrić und der artothek Hannover e.V. Die beiden Künstler/innen wollen einen Einblick in ihre künstlerischen Produktionsprozesse geben und haben für drei Monate ihre Ateliers ins Souterrain der artothek Hannover verlagert.

mehr

September 2021

Christoph Dahling-Sander, Tatjana Schnüttgen, Thomas F.W. Schodder (Foto: Jens Schulze)

Theologin und Musik-Ensemble mit Lilje-Preis ausgezeichnet

Die promovierte Pfarrerin, Religionspädagogin und Tänzerin Tatjana Schnütgen aus Regensburg und das hannoversche „Asambura-Ensemble“ sind am Donnerstagabend in Hannover mit dem „Hanns-Lilje-Stiftungspreis Freiheit und Verantwortung“ ausgezeichnet worden.

mehr

September 2021

Gli Scarlattisti (Foto: Bilderraum)

Praetorius meets Jazz
Hofkapellmeister Praetorius auf Exkursion in New York City

In dem von der Hanns-Lilje-Stiftung u.a. geförderten Konzert „Praetorius meets Jazz“ am 18.9.2021 um 20 Uhr in der Michaeliskirche Hildesheim verschmelzen klassische Kirchenmusik aus dem frühen 17. Jahrhundert und improvisierter Jazz zu einem überraschenden Hörerlebnis.

mehr

September 2021

Vesperkirche (Foto: Michael Schneider)

Die Vesperkirchen bieten Begegnung und Kultur für alle

Unter dem Motto „Essen verbindet“ bitten die Vesperkirchen in Hannover und Garbsen vom 19. September bis 3. Oktober 2021 täglich ab 16:30 Uhr zu Tisch.

mehr

September 2021

Das neu eingeweihte Kunstwerk auf dem Friedhof in Himmelpforten: ein keramisches Bodenmosaik mit dem Titel „Das Ende ist nicht“ der Künstlerin Stephanie Link. Bild: Dr. Matthias Surall

Zeitgenössische Kunst auf dem Friedhof in Himmelpforten

Der Friedhof der Evangelisch-lutherischen Gemeinde St. Marien in Himmelpforten wird seit gut einem Jahr naturnäher und insektenfreundlicher umgestaltet.

mehr

September 2021

"Unser Retter der Tod" Ein Gemälde aus dem Zyklus "... noch bist du da" des norddeutschen Künstlers Uwe Appold nach der Ode "Die Zukunft" von Friedrich Gottlieb Klopstock, Gemälde Reproduktion: Olff Appold

… noch bist du da – Begegnungsräume für einen gesellschaftlichen Dialog über Abschied und Sterben
Wanderausstellung mit Bildern des Künstlers Uwe Appold tourt durch sechs Sprengel der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

„Es erschreckt uns, Unser Retter der Tod!“. Es sind starke und befremdliche Worte, die der Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock für die Endlichkeit des Lebens findet. Kraftvoll ist auch das Bild, das Uwe Appold zu diesem Gedicht gemalt hat.

mehr

Oktober 2021

Margot Käßmann, Arne-Torben Voigts (Foto: NDR Radiokirche)

Mensch Margot!
NDR-Podcast in Zusammenarbeit mit der Hanns-Lilje-Stiftung und der Evangelischen Radiokirche

Es geht um die großen Fragen des Lebens und die kleinen Themen des Alltags. Um Schönes und um Trauriges, um Lebensfreude und Alleinsein, um Freundschaft und Ängste, um Nachbarschaft und Fremdheit. Immer dann, wenn Margot Käßmann und Arne-Torben Voigts in unserem neuen-Podcast "Mensch Margot!" miteinander ins Gespräch kommen.

mehr

Oktober 2021

Foto: Jens Schulze

"Auf ein Wort": Gesellschaft und Kirche in der digitalen Welt.

Zwei Themenabende der Reihe „Auf ein Wort“ befassen sich mit dem Verhältnis von Kirche und digitaler Welt. Das Video-Live-Meeting wird veranstaltet durch die Hanns-Lilje-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und dem Freundeskreis der Hanns-Lilje-Stiftung.

mehr

November 2021

Gli Scarlattisti (Foto: Bilderraum)

Praetorius meets Jazz
Jugendliche entdecken alte Musik im neuen Gewand

Was kommt heraus, wenn klassische Kirchenmusik mit frei improvisiertem Jazz verschmilzt? Kann ein Mann aus dem 16. Jahrhundert in Jugendlichen einen Funken zünden?

mehr

November 2021

The songs of Huddie Ledbetter

Kim Kultur mit dem Trio "The Lead Belly Project"

Am 25.11.2021 tritt um 19.00 Uhr das „The Lead Belly Project“ im Second Hand Laden KIM, Angerstr. 1c in Göttingen auf. Der Eintritt ist frei. Das Trio um den Gitarristen und Sänger Peter Funk widmet sich in seinem aktuellen Programm dem musikalischen Erbe von Huddie „Lead Belly“ Ledbetter.

mehr

November 2021

Dr. Martin Dorner (Foto: Harald Koch)

Theologe: "Manchmal darf eine Kirche auch wie eine Kneipe sein"

Der Theologe Martin Dorner sieht den Trend der sogenannten Vesperkirchen als einen wichtigen Katalysator für eine gesellschaftliche Neuorientierung der Kirchen.

mehr

Dezember 2021

Friedrich Selter (Foto: Sprengel Osnabrück)

Regionalbischof Friedrich Selter in das Kuratorium der Hanns-Lilje-Stiftung berufen

Er folgt auf Dieter Rathing, Regionalbischof des Sprengels Lüneburg, der in den Ruhestand gegangen ist.

mehr

Dezember 2021

Lehe im Wandel (Miriam Klingl)

Lehe im Wandel
Ein Projekt der Kulturkirche Bremerhaven

Die Berliner Fotografin Miriam Klingl wurde von der Kulturkirche Bremerhaven eingeladen, Menschen und Orte in Lehe zu fotografieren und die stattfindenden Veränderungen festzuhalten. Sie hat daraus das Projekt „Lehe im Wandel" entwickelt.

mehr

Dezember 2021

Sterben: Zwischen Tabu und Aufgabe (Foto: HkD)

Sterben: Zwischen Tabu und Aufgabe
Dokumentation einer Vortragsreihe zum assistierten Suizid

Das Bundesverfassungsgericht hat im Februar 2020 die bisherige Regelung zum assistierten Suizid, wie er in §217 des Strafgesetzbuches geregelt war, für verfassungswidrig erklärt. Eine neue Rechtsformulierung steht noch aus, das Urteil hat aber seitdem eine breite öf­fentliche Diskussion ausgelöst.

mehr