Video: 75-jähiges Jubiläum der Einführung von Landesbischof Hanns Lilje

Nachricht 07. Juli 2022

Neues Video zu Lilje und Gottesdienst mit Landessuperintendent i.R. Badenhop als Zeitzeuge der Einführung am 29. Mai 2022 in der hannoverschen Marktkirche

Bischof Hanns Lilje (Foto: Landeskirchliches Archiv)

Am 28. Mai 2022 jährt sich zum 75. Mal die Einführung von Hanns Lilje zum Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Am 29. Mai 2022 um 10 Uhr findet aus diesem Anlass ein Gottesdienst in der Marktkirche in Hannover statt. Außerdem hat die Hanns-Lilje-Stiftung ein Video produziert, das Leben und Werk Liljes würdigt.

Landesbischof Ralf Meister: „Hanns Lilje hat als Landesbischof unserer Kirche viele Entwicklungen angestoßen, die für uns bis heute von großer Bedeutung sind. Er war ein großartiger Netzwerker und hat vielen Menschen in der Nachkriegszeit Halt und Orientierung gegeben. Und unter dem Eindruck des Zweiten Weltkriegs war er ein überzeugter Streiter gegen Nationalismus und für einen völkerverbindenden Frieden.“

Von 1947 bis 1971 war Hanns Lilje Landesbischof des Evangelischen-lutherischen Landeskirche Hannovers. Von 1950 bis 1977 war er Abt des Klosters Loccum. International engagierte sich Lilje 1952 bis 1957 als Präsident des Lutherischen Weltbundes, 1961-1975 als Mitglied im Exekutiv-Komitee und im Präsidium des Ökumenischen Rates der Kirchen. Hanns Lilje starb 1977.

Die Hanns-Lilje-Stiftung würdigt aus Anlass des Jubiläums Leben und Werk Liljes in einem eigens produzierten Video (3 Min.), nachfolgend abzurufen.

Am 29. Mai 2022, 10.00 Uhr, fand in der Marktkirche Hannover ein öffentlicher Gottesdienst statt, den der Geschäftsführer der Hanns-Lilje-Stiftung Pastor Dr. Christoph Dahling-Sander zusammen mit Landessuperintendent i.R. Hartmut Badenhop gestaltete. Badenhop war 1947 selbst bei der Einführung dabei.

zum Video