Auf ein Wort: #TrotzdemWeihnachten

Nachricht 19. November 2020
Dr. Viola Priesemann (Foto: Joao Pinheiro Neto)

Unterm Baum mit Maske – aber ohne Besuche? Mitten in der Corona-Pandemie feiern? Weihnachten wird anders, aber wie? Da sind die Ängste und die Sehnsucht nach Normalität, nach friedvollen Tagen. Oder durchbricht Corona gerade die „alle Jahre wieder“-Stimmung mit Kitsch und Streit und fordert zur Konzentration auf das Wesentliche?

 

 

 

 

Darüber kommen bei dem virtuellen Live-Meeting

„Auf ein Wort: #TrotzdemWeihnachten“
am Dienstag, 15. Dezember 2020, 19.00 – 19.45 Uhr,

die Wissenschaftlerin Dr. Viola Priesemann und Landesbischof Ralf Meister ins Gespräch. Dazu kommt ein Überraschungsgast mit einschlägigen Erfahrungen im Umgang mit der Corona-Pandemie. Das Live-Meeting moderiert der Geschäftsführer der Hanns-Lilje-Stiftung, Professor Dr. Christoph Dahling-Sander.

Dr. Viola Priesemann vom Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation skizziert mit ihren Modellrechnungen unterschiedliche Entwicklungen der Corona-Epidemie. Damit trägt sie wesentlich zur gesellschaftlichen und politischen Willensbildung über eine Verstärkung oder Lockerung der Schutzmaßnahmen bei. Landesbischof Meister hat sich in den vergangenen Wochen in diversen Gesprächen über die Situation der Menschen in der Pandemie einen tiefgehenden Eindruck verschafft.

Das Live-Meeting wird in Gebärdensprache gedolmetscht.

Aufgrund der begrenzten Zahl der Teilnehmenden ist eine Anmeldung bis Dienstag, 15. Dezember 2020, 12.00 Uhr, per Mail erforderlich: info@lilje-stiftung.de. Mit der Anmeldebestätigung verschicken wir den Zugang zum virtuellen Livemeeting.

Bereits im Vorfeld können Sie Ihre Fragen, Positionen und Kommentare per Email an den Moderator senden. Angesichts der zur Verfügung stehenden Zeit ist dies zu empfehlen. Darüber hinaus können Sie sich während des Live-Meetings über einen Chat direkt in das Gespräch einbringen.

Seien Sie dabei und melden sich an: info@lilje-stiftung.de