Hanns-Lilje-Forum 2024

Protestantische Beiträge zu Fragen der Zeit

Donnerstag, 14. März 2024, 18.00 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

„Stürmische Zeiten. Unsere Sicherheit wird herausgefordert“

Hanns-Lilje-Forum "Stürmische Zeiten. Unsere Sicherheit wird herausgefordert" (Foto: Stefan Arend)

Der Verteidigungsminister fordert „Kriegstüchtigkeit“ für die Bundeswehr ein. 4.000 Bundeswehrsoldaten sollen zum Schutz vor russischer Aggression in Litauen stationiert werden. Die Fregatte „Hessen“ ist zum Roten Meer aufgebrochen, um den Seeweg gegen Huthi-Rebellen zu schützen. Andere wiederum fordern stärkeres diplomatisches Engagement und Zivile Konfliktbearbeitung. Wie steht es um unsere Sicherheit? Was ist zu tun?

Beim Hanns-Lilje-Forum am 14. März 2024, zu dem die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung gemeinsam einladen, wird Botschafter Ekkehard Brose – bis 2023 Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik in Berlin und zuvor Deutscher Botschafter im Irak (2014-2016) während des dortigen Krieges –das Impulsreferat halten. Anschließend kommen Dr. Ute Finckh-Krämer, Sprecherin der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, und Brigadegeneral Sandro Wiesner (angefragt) mit ihm ins Gespräch.

Vortrag
Botschafter Ekkehard Brose, Berlin

Anschließende Podiumsdiskussion mit
Dr. Ute Finckh-Krämer, Berlin
Brigadegeneral Sandro Wiesner (angefragt), Hannover
und dem Vortragenden

Begrüßung
Dr. Thomas F.W. Schodder, Vorsitzender des Kuratoriums der Hanns-Lilje-Stiftung

Moderation
Professor Dr. Christoph Dahling-Sander, Geschäftsführer/Sekretär der Hanns-Lilje-Stiftung

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung an info@lilje-stiftung.de wird gebeten.

mehr zu den Mitwirkenden

Seit 1992 veranstaltet die Hanns-Lilje-Stiftung jährlich mit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers eine Vortragsreihe zu einem Jahresthema, in der ausgewiesene Fachleute zu Fragen grundsätzlicher Bedeutung referieren.