Hanns-Lilje-Forum 2019

Protestantische Beiträge zu Fragen der Zeit

Donnerstag 13. Juni 2019, 18.30 Uhr

Zuversicht – innere Freiräume entdecken - Lesung und Gespräch mit Ulrich Schnabel

Kloster Mariensee, Neustadt a.Rbge. / Mariensee  

Der Journalist und Autor Ulrich Schnabel erzählt in seinem Buch „Zuversicht“ von Menschen, die selbst unter schwierigsten äußeren Bedingungen den Lebensmut nicht verloren haben. Es geht um die Kraft der inneren Freiheit, um die Zuversicht, die sich keine Illusionen über den Ernst der Lage macht. Und die uns doch in die Lage versetzt, der Angst zu trotzen und jene Spielräume zu nutzen, die sich auftun. Damit knüpft Schnabel an seinen Longseller „Muße. Vom Glück des Nichtstuns“ an, in dem er die Wiederentdeckung schöpferischer Pausen und das Entkommen aus dem Zwang zur permanenten Kommunikation beschrieben hat.

Lesung
Ulrich Schnabel

Begrüßung: Äbtissin Bärbel Görcke
Moderation: Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander

Vorab
Einladung zur Klosterführung um 17.00 Uhr und zum Abendgebet um 18.00 Uhr

Mehr zu den Mitwirkenden

Der Film zum Hanns-Lilje-Forum am 13.06.2019 mit UIrich Schnabel im Auftrag der Hanns-Lilje-Stiftung und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, gedreht vom Ev. Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18.00 Uhr - EINTRITT FREI, KEINE RESERVIERUNGEN FÜR SITZPLÄTZE

Das Feld - Lesung und Gespräch mit Robert Seethaler

Neustädter Hof- und Stadtkirche, Hannover

Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? In Robert Seethalers neuem Roman geht es um die letzten Dinge: um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem großen Bild menschlicher Koexistenz. Bereits mit „Ein ganzes Leben“ erzählte Robert Seethaler eine tief bewegende Lebensgeschichte. „Liebe, Hoffnung und Einsamkeit – die Emotionen so unpathetisch präzise zu beschreiben ist große Kunst.“ (ZDF aspekte)

Lesung
Robert Seethaler

Begrüßung: Carola Schwennsen
Moderation: Präsidentin Dr. Stephanie Springer

Vorab
Einladung zur Turmbesteigung um 17.00 Uhr

Mehr zu den Mitwirkenden

Dienstag, 22. Oktober 2019, 18.00 Uhr

Bischf Dr. Heiner Wilmer SCJ und Landesbischof Ralf Meister (Foto: © Jens Schulze)

Heilsame Unterbrechungen

Kreuzkirche Hannover 

Wo gibt es in unserem Alltag „Zeit für Freiräume“? Wo ist der Raum, sich auf Wesentliches zu besinnen, Lebens- und Tagesrhythmen zu unterbrechen, Routinen zu hinterfragen und Neues zu wagen? Was kann das für uns persönlich und für unsere Gesellschaft bedeuten? Angesichts einer sich rasant verändernden Welt loten Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ und Landesbischof Ralf Meister in Anknüpfung an biblische Traditionen die Relevanz von Freiräumen für den einzelnen Menschen wie auch für unsere Gesellschaft aus.

Gespräch
Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ und Landesbischof Ralf Meister

Vorab
Einladung zur Kirchenführung (Altar von Lucas Cranach d. Ä.) um 17.00 Uhr

Seit 1992 veranstaltet die Hanns-Lilje-Stiftung jährlich mit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers eine Vortragsreihe zu einem Jahresthema, in der ausgewiesene Fachleute zu Fragen grundsätzlicher Bedeutung referieren.