Anträge

Bildhauerworkshop Gospelgarten in der JVA-Sehnde

Bildhauerworkshop Gospelgarten in der JVA-Sehnde
(Foto: Pastor Gerhard Dierks)


 

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik. Besonderes Interesse finden multidisziplinär und kooperativ angelegte Vorhaben, die den Dialog zwischen Evangelium und Moderne im Blick haben.

Die Projekte sollen in der Regel einen Bezug zur Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers haben. Besonders liegt der Stiftung daran, Vorhaben und Ideen zu unterstützen, die von kirchlichen Einrichtungen nicht ausreichend berücksichtigt werden.

Die Stiftung versucht, aktuelle Entwicklungen im Dialog zwischen Kirche und Theologie mit anderen gesellschaftlichen Bereichen aufzugreifen und zu fördern, z.B. die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst.

Die Stiftung ist frei, nach eigener Gewichtung zu fördern, was sie für wichtig und wen sie für geeignet hält.

Aktuell

Kulturkirche - unter diesem Label firmieren verschiedenste Formate, von der anspruchsvollen Kulturarbeit einer Ortsgemeinde über urbane Profilkirchen...

Weiterlesen

Leuchtkästen begleiten unseren Alltag. Sie bringen transparente Bilder zum Strahlen: Vom Werbeplakat an der Bushaltestelle bis zum Schriftzug...

Weiterlesen

Welche Kraft besitzen Lieder im Lärm der Welt? Und wie kommt es im gemeinsamen Singen zu Verständigung und Gemeinschaft? Diesen Fragen widmet sich die...

Weiterlesen

Literatur inspiriert Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Viele Persönlichkeiten aus diesen Bereichen nehmen Ideen und Inspiration aus dem großen...

Weiterlesen