Hanns-Lilje-Stiftung transparent

Zehn Informationen entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft




1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr


2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation


3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Wir sind wegen Förderung steuerbegünstigter kirchlicher Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Hannvoer-Nord, (Steuernummer 25/206/34108 vom 02.10.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum 2012 bis 2014 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.


4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger


5. Tätigkeitsbericht


6. Personalstruktur

  • zur Geschäftsstelle 
  • Die Geschäfte der Hanns-Lilje-Stiftung werden durch den Sekretär geführt (Vollzeit). Hinzu kommen zwei Mitarbeiterinnen (Teilzeit).
  • Ehrenamtlich und unentgeltlich beteiligen sich an der Umsetzung des Stiftungszwecks 60 Personen, davon 12 Kuratorinnen und Kuratoren sowie 40 Gutachterinnen und Gutachter.


7. Angaben zur Mittelherkunft


8. Angaben zur Mittelverwendung


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

  • 1989 wurde die Hanns-Lilje-Stiftung als selbständige Stiftung begründet. Die Synode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers stattete sie mit einem Stiftungskapital in Höhe von 20 Mio. DM aus.

Die Hanns-Lilje-Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen und arbeitet nach den „Grundsätzen guter kirchlicher Stiftungspraxis“.


10. Zuwendungen, die mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es nicht.

Aktuell

Hanns-Lilje-Forum am Mittwoch, 9. Mai 2018, 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr

in der Neustädter Hof- und Stadtkirche

Weiterlesen

Beim Hanns-Lilje-Forum 2018 geht es um die Digitalisierung. Zum Auftakt ging es um die Risiken und Chancen des autonomen Fahrens.

Im März wurde in...

Weiterlesen

Eine Ausstellung zum Thema Sterben der Eisenbildhauerin Hilke Leu

 

25. März bis 15. April 2018 in der Kulturkirche Bremerhaven

Eine Frau, so um...

Weiterlesen

Digitale Kommunikation als kirchliche Herausforderung

Auch die Kirche steht mitten im digitalen Wandel. Wie können digitale Formate für kirchliche...

Weiterlesen