Landeswettbewerb Ev. Religion

Schülerinnen und Schüler in der Auseinandersetzung mit religiösen Fragen

Der Schülerlandeswettbewerb wird in Kooperation mit dem Religionspädagogischen Institut Loccum veranstaltet.

Preisverleihung in der Marktkirche, Hannover
Preisverleihung in der Marktkirche, Hannover
















Preisverleihung in der Marktkirche, Hannover
Preisverleihung in der Marktkirche, Hannover

Die Themenformulierung "Projekt: Diakonie" verband eine bestimmte Methode mit dem Lern- und Erfahrungsfeld, in dem die Wettbewerbsbeiträge entstehen sollten. Diakonie ist ein vielfältiger Begriff, mit dem sowohl biblisch fundiertes Handeln als auch unterschiedliche Institutionalisierungsformen solchen Handelns beschrieben werden können.

 

Der Wettbewerb sollte Schülerinnen und Schüler anregen, "Diakonie" in ihrem Umfeld wahrzunehmen, Fragestellungen zu formulieren, diesen nachzugehen und die Ergebnisse der Recherche in einem Portfolio zu dokumentieren. Der Dokumentation des Projekts sollten konkrete Begegnungen und Erfahrungen zu Grunde liegen.

'Was glaubst du?'
Wettbewerb zum 30. Evangelischen Kirchentag 2005 in Hannover

 

'Fremde Religionen in der Nachbarschaft'
Schülerlandeswettbewerb 2002/2003

 

'Jugend & Kultur & Religion'
Schülerlandeswettbewerb 2000/2001

Aktuell

Literatur inspiriert Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Viele Persönlichkeiten aus diesen Bereichen nehmen Ideen und Inspiration aus dem großen...

Weiterlesen

Warum macht Lichtkunst in der Kirche Sinn? Prof. Dr. Ulrich Krempel, Kunsthistoriker und ehemaliger Direktor des Sprengel Museums, spricht über die...

Weiterlesen

Vom 30.11.-02.12.2018 findet in Hermannsburg das Symposium "Wendezeit Weltkrieg. Die Auswirkungen der Jahre 1914-1918 auf Kirche und Mission"statt.

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr fördern die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung die Kulturarbeit in ausgewählten Kirchen.

Weiterlesen