Die Nominierten für den Hanns-Lilje-Stiftungspreis Freiheit und Verantwortung 2015

Kategorie Wissenschaftspreis

(Foto: privat)




Dr. Till Ansgar Baumhauer:
Wartifacts. Kriegsdarstellungen in der visuellen Kultur zweier Langzeitkonflikte in Mitteleuropa (1618-1648) und Afghanistan (seit 1979)


(Dissertation, Weimar 2015, noch nicht veröffentlicht)

Die Dissertation im Ph.D.-Promotionsstudiengang Freie Kunst der Bauhaus-Universität besteht aus einem wissenschaftlichen Teil und einer künstlerischen Auseinandersetzung (artistic research). Der bildende Künstler untersucht visuelle Kriegszeugnisse in den Alltagskulturen von (nur scheinbar) nicht vergleichbaren Langzeitkonflikten. Dazu zählen Votivtafeln, Radierungsserien und Flugblätter ebenso wie Teppiche mit Kriegsmotiven, Rikschabemalungen und zeitgenössische afghanische Kunst. Im Sinne empirischen Erkenntnisgewinns durch künstlerische Forschung flankiert Baumhauer diese bildwissenschaftlichen, ethnologischen und soziologischen Forschungen durch Kooperationen mit afghanischen Kalligrafen und Teppichknüpfern – hier entsteht ein interkultureller Dialog unter Bezugnahme auf untersuchte Bildzeugnisse. Das Gesamtprojekt war bereits als Ausstellung in Weimar zu sehen.

Dr. Till Ansgar Baumhauer, geb. 1972, war Meisterschüler an der HfBK Dresden und hat das Ph.D.-Studium Freie Kunst in Weimar absolviert. Er lebt und arbeitet in Dresden.

< zurück

Aktuell

Hanns-Lilje-Forum am Mittwoch, 9. Mai 2018, 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr

in der Neustädter Hof- und Stadtkirche

Weiterlesen

Beim Hanns-Lilje-Forum 2018 geht es um die Digitalisierung. Zum Auftakt ging es um die Risiken und Chancen des autonomen Fahrens.

Im März wurde in...

Weiterlesen

Eine Ausstellung zum Thema Sterben der Eisenbildhauerin Hilke Leu

 

25. März bis 15. April 2018 in der Kulturkirche Bremerhaven

Eine Frau, so um...

Weiterlesen

Digitale Kommunikation als kirchliche Herausforderung

Auch die Kirche steht mitten im digitalen Wandel. Wie können digitale Formate für kirchliche...

Weiterlesen