Aschermittwoch der Künste

In der evangelischen Kirche gibt es seit 1998 Initiativen zum „Aschermittwoch der Künste.“ Im Mittelpunkt steht der Dialog von Kirche und Kunst.

Einladende sind die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, das Haus kirchlicher Dienste mit dem Arbeitsfeld „Kunst und Kultur“ und die Hanns-Lilje-Stiftung.

20. Aschermittwoch der Künste: "Psalmen"

Erstmals findet der Aschermittwoch der Künste im Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim statt. Es zählt seit 2017 zu den geförderten vier signifikanten Kulturkirchen.

20. Aschermittwoch der Künste, der Kunstempfang der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Hanns-Lilje-Stiftung

Gastkünstler ist der Autor Uwe Kolbe, der mit seinem aktuellen Gedichtband "Psalmen" diese biblisch-poetische Gattung mit künstlerischer Freiheit neu interpretiert.

Der Intendant im Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim, Dirk Brall, richtet nach der Begrüßung des Beauftragten für Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste, Dr. Matthias Surall, Grußworte an die geladenen Gäste.

Moderiert von der Studienleiterin der Evangelischen Akademie Loccum, Dr. Julia Koll, kommen der Landesbischof Ralf Meister und der Autor des Buches "Psalmen", Uwe Kolbe, ins Gespräch. Der Geschäftsführer der Hanns-Lilje-Stiftung, Professor Dr. Dahling-Sander, lädt zu Variationen zum Psalm 90 ein. Die Direktorin der Dombibliothek des Bistums Hildesheim wird auf die Abendveranstaltung hinweisen. Musikalische Beiträge von Lars Stoermer sowie Lesungen runden das Programm ab.

Der 20. Aschermittwoch der Künste, dem Kunstempfang der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Hanns-Lilje-Stiftung, findet am 14. Februar 2018 im Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim statt. Erwartet werden rund 150 geladene Gäste. Eine Teilnahme ohne Einladung und Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten nicht möglich. Anmeldeschluss ist der 01. Februar 2018.

Aktuell

Warum macht Lichtkunst in der Kirche Sinn? Prof. Dr. Ulrich Krempel, Kunsthistoriker und ehemaliger Direktor des Sprengel Museums, spricht über die...

Weiterlesen

Vom 30.11.-02.12.2018 findet in Hermannsburg das Symposium "Wendezeit Weltkrieg. Die Auswirkungen der Jahre 1914-1918 auf Kirche und Mission"statt.

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr fördern die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung die Kulturarbeit in ausgewählten Kirchen.

Weiterlesen

Ratsvorsitzender a.D. Nikolaus Schneider und Ministerpräsident Stephan Weil im Gespräch über die Bibel der Politikerinnen und Politiker am 06....

Weiterlesen