Aschermittwoch der Künste

In der evangelischen Kirche gibt es seit 1998 Initiativen zum „Aschermittwoch der Künste.“ Im Mittelpunkt steht der Dialog von Kirche und Kunst.

Einladende sind die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, das Haus kirchlicher Dienste mit dem Arbeitsfeld „Kunst und Kultur“ und die Hanns-Lilje-Stiftung.

18. Aschermittwoch der Künste: Eine Art Veränderung

18. Aschermittwoch der Künste, der Kunstempfang der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Hanns-Lilje-Stiftung

boat people projekt entwickelt, schreibt und inszeniert seit 2009 Theaterstücke zu den Themen Flucht und Migration. Dazu gehören internationale Teams aus Menschen mit Fluchterfahrung und Bühnenerfahrung. Seit der Produktion „Nach dem Frühling“, bei der 2014 Jugendliche aus Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea und Somalia auf der Bühne standen, gibt es eine Jugendgruppe des Projekts, für die der Probenraum zu einem Ort des Ankommens geworden ist. Mittlerweile gehören auch junge Göttinger/innen dazu.

2015 wurde boat people projekt mit dem Hanns-Lilje-Stiftungspreis ausgezeichnet.
mehr >

Auf dem Podium wird Landesbischof Ralf Meister mit Aktiven aus dem boat people projekt diskutieren.

Reshad Sultani, Bushkin Mohammed Ali sowie Goitom Kahsu begleiten den Empfang musikalisch, unterstützt von Hans Kaul am Flügel (alle boat people projekt).

Im Rahmen der Lutherdekade, die auf das Reformationsjubiläum 2017 hinführt, lautet der Themenschwerpunkt 2016 „Eine Art Veränderung“.

Der 18. Aschermittwoch findet am 10. Februar 2016 in der St. Johanniskirche, Göttingen, statt. Erwartet werden rund 150 geladene Gäste. Eine Teilnahme ohne Einladung und Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten nicht möglich. Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2016.



Aktuell

Literatur inspiriert Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Viele Persönlichkeiten aus diesen Bereichen nehmen Ideen und Inspiration aus dem großen...

Weiterlesen

Warum macht Lichtkunst in der Kirche Sinn? Prof. Dr. Ulrich Krempel, Kunsthistoriker und ehemaliger Direktor des Sprengel Museums, spricht über die...

Weiterlesen

Vom 30.11.-02.12.2018 findet in Hermannsburg das Symposium "Wendezeit Weltkrieg. Die Auswirkungen der Jahre 1914-1918 auf Kirche und Mission"statt.

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr fördern die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung die Kulturarbeit in ausgewählten Kirchen.

Weiterlesen