Typisch Hannover!? / Bischof der Landeskirche Hannovers Hanns Lilje (1899-1977) / Copyright: Historisches Museum Hannover
Die Ausstellung „Typisch Hannover!?“ präsentiert das Wirken von Hanns Lilje
Hanns-Lilje-Stiftung-Jahrbuch 2016/2017
Jahrbuch 2016/2017

Nach oben

Initiative Transparente Zivilgsellschaft - Stiftung transparent

Herzlich willkommen
bei der Hanns-Lilje-Stiftung.

Wir fördern in evangelischer Verantwortung den Dialog von Kirche
und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik

Menschsein zwischen 0+1 – Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Hanns-Lilje-Forum 2018

Hanns-Lilje-Forum am Mittwoch, 9. Mai 2018

mit Dr. Eckart von Hirschhausen, Prof. Drs. Dr. h.c. Eckhard Nagel und Jürgen Graalmann

Die Digitalisierung verändert die Pflege und die medizinische Versorgung. Doch wie kann es gelingen, dass der Mensch im Mittelpunkt bleibt? Wie vereinbaren sich zentrale christliche Wer-te wie Nächstenliebe und menschliche Zuwendung mit dem Vormarsch des Technischen in unserer digitalisierten Welt, insbesondere in der Medizin und Pflege? Hier stehen einschnei-dende Veränderungen an, die fragen lassen, wie sich angesichts eines „gechipten“ Menschen unser Menschenbild verändert.

Mehr >







Wir stiften Dialoge

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert in evangelischer Verantwortung den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts und eine kirchliche Stiftung im Sinne des § 20 des Niedersächsischen Stiftungsgesetzes. Die langjährige Erfahrung, Unabhängigkeit und Professionalität der Hanns-Lilje-Stiftung schaffen die besten Voraussetzungen, um neue Ideen zu verwirklichen.

Benannt wurde sie nach dem ehemaligen hannoverschen Landesbischof Hanns Lilje. Die Geschäftsstelle der Stiftung hat ihren Sitz im Hanns-Lilje-Haus in der Altstadt von Hannover.