Typisch Hannover!? / Bischof der Landeskirche Hannovers Hanns Lilje (1899-1977) / Copyright: Historisches Museum Hannover
Die Ausstellung „Typisch Hannover!?“ präsentiert das Wirken von Hanns Lilje
Hanns-Lilje-Stiftung-Jahrbuch 2016/2017
Jahrbuch 2016/2017

Nach oben

Initiative Transparente Zivilgsellschaft - Stiftung transparent

Herzlich willkommen
bei der Hanns-Lilje-Stiftung.

Wir fördern in evangelischer Verantwortung den Dialog von Kirche
und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik.

Salongespräch des Freundeskreises der Hanns-Lilje-Stiftung

Von Arbeit bis Zivilgesellschaft

"Von Arbeit bis Zivilgesellschaft. Zur Wirkungsgeschichte der Reformation"

Der Freundeskreis der Hanns-Lilje-Stiftung lädt ein, mit dem Herausgeber, Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, sowie den Autoren Dr. Ralph Charbonnier, Kirchenamt der EKD, und Prof. Dr. Frank Nullmeier, Universität Bremen, nach einer Vorstellung des Buches und Lesung ins Gespräch zu kommen.

  • Termin: Montag, 23. Oktober 2017, 18.00 Uhr

  • Ort: VGH Versicherungen, Schiffgraben 4, 30159 Hannover (Haus D, Zugang über die Straße Warmbüchenkamp)

Immerhin 37 Prozent der Deutschen ist Martin Luther als „Kirchenerneuerer“ bekannt. Weniger bekannt sind seine sozialen, (wirtschafts-)politischen und sozial-ethischen Ideen und Impulse, die bis heute nachwirken – wenn auch oft in verwandelter, manchmal verkannter Weise. Diese Wirkungsgeschichte der Reformation erinnert und beleuchtet der neu erschienene Band mit 30 Beiträgen prominenter und namhafter Autorinnen und Autoren aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Theologie von A(rbeit) bis Z(ivilgesellschaft). Am Ende steht jeweils die Frage, welche Anregungen Luthers Ideen uns für unsere aktuelle Situation bieten.

mehr >






Wir stiften Dialoge

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert in evangelischer Verantwortung den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts und eine kirchliche Stiftung im Sinne des § 20 des Niedersächsischen Stiftungsgesetzes. Die langjährige Erfahrung, Unabhängigkeit und Professionalität der Hanns-Lilje-Stiftung schaffen die besten Voraussetzungen, um neue Ideen zu verwirklichen.

Benannt wurde sie nach dem ehemaligen hannoverschen Landesbischof Hanns Lilje. Die Geschäftsstelle der Stiftung hat ihren Sitz im Hanns-Lilje-Haus in der Altstadt von Hannover.