Artikel

passage_passieren_passion

„Kunst der Andacht – Andacht der Kunst“

Aschermittwoch als Tor zur Passionszeit wurde durchwandelt. Jetzt geht es weiter durch die Passionszeit mit dem Projekt “Kunst der Andacht-Andacht der Kunst”. Das Projekt ist eine Kooperation der „TanzKunst“, Ltg. Ulrike Wallis, mit der Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz in Hannover-Mittelfeld, gefördert im Rahmen der Kulturkirchenarbeit in Kirchen durch die Hanns-Lilje-Stiftung und die hannoversche Landeskirche > www.kultur-kirche.de .

passage_passieren_passion


passage_passieren_passion

 



Ein Projekt der Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz und der TanzKunst, Foto: Michael Paul Tollmann. TanzKunst-Ensemble, von l. nach r.: Ulrike Wallis, Eleonore Friedmann, Barbara Weigelin, Kareen Meier, Heike Rahlves.

KunstAndacht zum Aschermittwoch,
18. Februar 2015, 19 Uhr


im Rahmen des Projektes “Kunst der Andacht-Andacht der Kunst” s.u.

mit der Gruppe “TanzKunst”
– Ltg. Ulrike Wallis und Monika Swiechowicz – Akkordeon, Gesang

anschließend Andacht in der Kirche
mit P. Karl-Martin Voget u.a.

passage

KunstAndacht I zur Passion,
13. März 2015, 19 Uhr


im Rahmen des Projektes “Kunst der Andacht-Andacht der Kunst”

mit der Gruppe “TanzKunst”
– Ltg. Ulrike Wallis und Harmonia Classica – Akkordeon, Gesang,

Pastor Karl-Martin Voget

passieren

KunstAndacht II zur Passion,
20. März 2015, 19 Uhr


im Rahmen des Projektes “Kunst der Andacht-Andacht der Kunst”

mit der Gruppe “TanzKunst”
– Ltg. Ulrike Wallis und Harmonia Classica – Akkordeon, Gesang,

Pastor Karl-Martin Voget

passion

KunstAndacht III zur Passion,
27. März 2015, 19 Uhr


im Rahmen des Projektes “Kunst der Andacht-Andacht der Kunst”

mit der Gruppe “TanzKunst”
– Ltg. Ulrike Wallis und Harmonia Classica – Akkordeon, Gesang,

Pastor Karl-Martin Voget

 


Veranstaltungsort:

TanzKunst an der Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz

Lehrter Platz 5 (Kirchenanbau)
30519 Hannover-Mittelfeld

 



mehr >