Artikel

Ludwig-Harms-Symposium: "Wendezeit Weltkrieg"

Vom 30.11.-02.12.2018 findet in Hermannsburg das Symposium "Wendezeit Weltkrieg. Die Auswirkungen der Jahre 1914-1918 auf Kirche und Mission"statt.

Mit dem Ende des I. Weltkrieges vor 100 Jahren kam es zu einer Neuordnung von Kirche und Mission, die bis heute prägend ist. Mission, Ökumene und interreligiöse Zusammenarbeit wurden theologisch neu gedacht und weiter entwickelt, um westliche Überlegenheit und Kolonialstrukturen zu überwinden. Doch dieser Prozess ist keineswegs abgeschlossen.

Der Einladung des Ludwig-Harms-Kuratoriums und der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg sind internationale Wissenschaftler/innen und Kirchenvertreter/innen aus den Partnerkirchen des Evangelisch-lutherischen Missionswerkes (ELM) gefolgt.
Gefördert wird das Symposium durch die Hanns-Lilje-Stiftung u.a.

Anmeldungen bitte per Email an d.mueller@fh-hermannsburg.de; weitere Informationen unter Tel. 05052 48101-0 oder hier >

Flyer >

Anmeldeformular >