Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche

Preisträgerin Kategorie Initiativpreis

Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche
Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche

Seit 1993 setzt sich die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. als Zusammenschluss der Kirchenasylbewegung in Deutschland für die Rechte von Flüchtlingen und Menschen ohne Pass und Papiere, sogenannte Illegalisierte, ein.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft berät und begleitet Gemeinden und Gruppen die bereit sind, Flüchtlinge im »Kirchenasyl« aufzunehmen und ihnen Zuflucht zu bieten, um diese Menschen vor einer Abschiebung zu schützen, wenn begründete Zweifel an einer gefahrlosen Rückkehr bestehen.

Als Netzwerkstelle der Kirchenasylbewegung in Deutschland tritt die Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. in den Dialog zwischen Kirche, Gesellschaft und Politik auf der Basis einer christlich-theologischen Ethik und setzt sich für die Bewahrung der Menschenrechte und der Menschenwürde von Flüchtlingen in Deutschland und Europa ein.

Weitere Informationen > www.kirchenasyl.de

Weitere Nominierungen:

Das Haus der Religionen >

Das Antikriegshaus Sievershausen >

< zurück 

Aktuell

Eine Tagung der Ev. Akademie Loccum in Zusammenarbeit mit dem Michaeliskloster Hildesheim, VISION KIRCHENMUSIK und der Direktorenkonferenz...

Weiterlesen

 

Theologische Perspektiven auf Hartmut Rosas Theorie des guten Lebens 


Großtheorien sind rar geworden – auch auf dem Feld der Theologie. So lässt...

Weiterlesen

Hanns-Lilje-Forum mit Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber am Mittwoch, 13. September 2017

Die religiöse Pluralität in unserer Gesellschaft nimmt zu....

Weiterlesen

Die Werkstatt-Ausstellung über Besonderheiten und Merkwürdigkeiten der niedersächsischen Landeshauptstadt ist noch bis zum 6. August 2017 im...

Weiterlesen