Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche

Preisträgerin Kategorie Initiativpreis

Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche
Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche

Seit 1993 setzt sich die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. als Zusammenschluss der Kirchenasylbewegung in Deutschland für die Rechte von Flüchtlingen und Menschen ohne Pass und Papiere, sogenannte Illegalisierte, ein.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft berät und begleitet Gemeinden und Gruppen die bereit sind, Flüchtlinge im »Kirchenasyl« aufzunehmen und ihnen Zuflucht zu bieten, um diese Menschen vor einer Abschiebung zu schützen, wenn begründete Zweifel an einer gefahrlosen Rückkehr bestehen.

Als Netzwerkstelle der Kirchenasylbewegung in Deutschland tritt die Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. in den Dialog zwischen Kirche, Gesellschaft und Politik auf der Basis einer christlich-theologischen Ethik und setzt sich für die Bewahrung der Menschenrechte und der Menschenwürde von Flüchtlingen in Deutschland und Europa ein.

Weitere Informationen > www.kirchenasyl.de

Weitere Nominierungen:

Das Haus der Religionen >

Das Antikriegshaus Sievershausen >

< zurück 

Aktuell

Interaktive Wanderausstellung macht Station in Hannover vom 29.05. bis 24.06.2017

Die Ausstellung „Religramme. Gesichter der Religionen“ startete im...

Weiterlesen

- die Heilig-Geist-Kirche von Alvar Aalto in Wolfsburg

Der Blick wandert automatisch an die Decke. Eine sanfte Welle aus warmem Holz und...

Weiterlesen

Er wurde hineingeboren in eine Zeit des Umbruchs: Als Hanns Lilje 1899 in Hannover das Licht der Welt erblickte, waren gerade erst die drahtlose...

Weiterlesen

„Einer Remilitarisierung können wir das Wort nicht reden, weder was den Westen noch was den Osten anbelangt.“ Mit dieser Stellungnahme wandte sich der...

Weiterlesen