Dr. Monica Schreiber

Preisträgerin Kategorie Wissenschaftspreis

Dr. Monica Schreiber
Dr. Monica Schreiber

Die Dissertation, mit der die Verfasserin 2010 im Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Marburg „summa cum laude“ promoviert worden ist, erarbeitet Möglichkeiten, wie die evangelischen Kirchen (und auch andere religiöse Gemeinschaften) aus evangelischer Perspektive auf europäischer Ebene in demokratischen Gestaltungsprozessen mitarbeiten können.

In der Europäischen Union gibt es eine eklatante Leerstelle in Bezug auf die Verhältnisbestimmung zwischen Religionen und politisch-gesellschaftlicher Öffentlichkeit. Dr. Monica Schreiber widmet sich in ihrer Dissertation „Kirche und Europa“ den Fragen: Können die christlichen Kirchen und andere religiöse Gemeinschaften an demokratischen Prozessen mitwirken oder als Schulen des Pluralismus fungieren? Wünschen die europäischen Staaten eine solche Zusammenarbeit? Wo liegen Chancen und Schwierigkeiten? Die Autorin entwickelt in ihrer Arbeit Lösungsstrategien zugunsten eines zivilgesellschaftlich engagierten europäischen Bürgertums. Hierzu entwickelt Schreiber einen interdisziplinären Ansatz mit Inanspruchnahme empirisch-sozialwissenschaftlicher, historischer und theoretischer Verfahrensweisen, der über die rein theologische Analyse hinausgeht und so die wissenschaftliche Außenperspektive mit einer protestantisch-theologischen Perspektive verbindet.

Zur Preisträgerin selbst: Frau Dr. Schreiber wurde 1978 in Gießen geboren, studierte nach ihrem Abitur Evangelische Theologie zunächst an der Universität Heidelberg, wechselte dann an die Universität Bonn, wo sie 2003 ihr Erstes Theologisches Staatsexamen ablegte. Von 2000 bis 2001 studierte sie am Queens College der University of Cambridge in Großbritannien Philosophy of Religion und schloss dieses Studium 2001 mit dem Master of Philosophy of Religion erfolgreich ab. 2007 setzte sie ihr Theologie-Studium an der Universität Marburg fort, wo sie, wie erwähnt, 2010 promoviert wurde. 2006 legte Frau Dr. Schreiber ihr Zweites Theologisches Staatsexamen ab, wurde 2007 zur Pfarrerin im Ehrenamt an der evangelischen Kirche Allendorf/Lahn ordiniert und ist seit 2011 als Pastorin in Aachen tätig.

< zurück

Aktuell

Eine Tagung der Ev. Akademie Loccum in Zusammenarbeit mit dem Michaeliskloster Hildesheim, VISION KIRCHENMUSIK und der Direktorenkonferenz...

Weiterlesen

 

Theologische Perspektiven auf Hartmut Rosas Theorie des guten Lebens 


Großtheorien sind rar geworden – auch auf dem Feld der Theologie. So lässt...

Weiterlesen

Hanns-Lilje-Forum mit Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber am Mittwoch, 13. September 2017

Die religiöse Pluralität in unserer Gesellschaft nimmt zu....

Weiterlesen

Die Werkstatt-Ausstellung über Besonderheiten und Merkwürdigkeiten der niedersächsischen Landeshauptstadt ist noch bis zum 6. August 2017 im...

Weiterlesen