Salongespräch des Freundeskreises der Hanns-Lilje-Stiftung

mit Prof. Dr. Hager:
"Leben in einer eigenen Wirklichkeit. Menschen mit Demenzerkrankung begegnen."

  • im Rahmen der Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz" am 21.8.2013 in der Marktkirche Hannover


Ausstellung 'Kunst trotz(t) Demenz'
Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz"


Demenz ergreift immer mehr Menschen, direkt und indirekt. Fast jeder kennt betroffene Menschen. Anstatt zu schweigen stellen die Ausstellung und die Begleitprogramme in Hannover und Aurich die Menschen in den Vordergrund, würdigen sie - eben trotz ihrer Demenz. Die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz" nehmen die Betrachter mit in andere Räume und Zeiten; sie spielen mit dem, was wirklich ist. Die Ausstellung zeigt Werke von Jörg Immendorff, Günther Uecker, Felix Droese, Herbert Zangs, Elke Heydecke und vielen anderen. Sie alle werfen einen neuen Blick auf die Krankheit und vor allem auf die Würde der erkrankten und pflegenden Menschen.

Der Freundeskreis der Hanns-Lilje-Stiftung unterstützt die Präsentation finanziell und mit eigenen Beiträgen: Am Mittwoch 21. August lädt der Freundeskreis zu einem Vortrag mit dem renommierten Gerontologen Prof. Dr. Klaus Hager, Henriettenstiftung, um 17.00 Uhr in die Marktkirche Hannover ein. Prof. Dr. Hager referiert zum Thema: "Leben in einer eigenen Wirklichkeit. Menschen mit Demenzerkrankung begegnen." Moderation: Sup. Dr. Ralph Charbonnier, Burgdorf, Orgel: Ulfert Smidt.

mehr >

Aktuell

Eine Tagung der Ev. Akademie Loccum in Zusammenarbeit mit dem Michaeliskloster Hildesheim, VISION KIRCHENMUSIK und der Direktorenkonferenz...

Weiterlesen

 

Theologische Perspektiven auf Hartmut Rosas Theorie des guten Lebens 


Großtheorien sind rar geworden – auch auf dem Feld der Theologie. So lässt...

Weiterlesen

Hanns-Lilje-Forum mit Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber am Mittwoch, 13. September 2017

Die religiöse Pluralität in unserer Gesellschaft nimmt zu....

Weiterlesen

Die Werkstatt-Ausstellung über Besonderheiten und Merkwürdigkeiten der niedersächsischen Landeshauptstadt ist noch bis zum 6. August 2017 im...

Weiterlesen